Fachkraft für Rufanlagen

Fachkraft für Rufanlagen nach DIN VDE 0834-1 Ausgabe 1. Juni 2016

Sämtliche Arbeiten an Rufanlagen dürfen nur durch qualifiziertes Personal, hier "Fachkraft für Rufanlagen" nach DIN VDE 0834, ausgeführt werden. Hierzu gehören alle Wartungs-, Inspektions- und Instandsetzungsmaßnahmen.

Die "Fachkraft für Rufanlagen" verfügt über eine abgeschlossene elektrotechnische Ausbildung und hat geschultes Fachwissen, um eine Rufanlage nach geltenden Normen, aufzubauen, zu prüfen und deren Funktionstüchtigeit zu bescheinigen.

Die Qualifikation "Fachkraft für Rufanlagen" wurde bereits seit April 2000 in der Norm DIN VDE 0834 beschrieben und gefordert. In der überarbeiteten Fassung der Norm DIN VDE 0834 Ausgabe 1.6.2016 wurden die Anforderungen an die Fachkraft bezüglich deren Fachausbildung konkretisiert.

Insbeondere durch die wesentlichen Neuerungen in der DIN VDE 0834 Ausgabe 1.6.2016 trägt auch die Fachkraft für Rufanlagen ein höhrers Mass an Verantwortung. Die Rufanlage wird unter besteimmten Umständen zur Komponente eines Medizinischen Systems ggf. sogar in Eigenherstellung.

Alle Personen, die Arbeiten an Rufanlagen vornehmen oder Instandhaltungen durchführen, benötigen dieses geschulte Fachwissen aus der Norm DIN VDE 0834 zur Sicherheit der Patienen und nicht zuletzt zur persönlichen und betrieblichen Haftungsminimierung.

Die DIN VDE 0834 stellt auch in Österreich für Rufanlagen die "allgemein anerkannte Regel der Technik" dar.

Zertifikatsfortbildung zur "Fachkraft für Rufanlagen"

Fortbildungen zur "Fachkraft für Rufanlagen" werden von mir direkt oder auch in Kooperation mit einem führenden Hersteller als Tagesveranstaltung in Österreich angeboten.

23. April 2020 in Graz,
Anmeldung: training@schrack-seconet.com

Auf Wunsch führe ich in Österreich auch Inhouse Fortbildungen zur "Fachkraft für Rufanlagen" durch.

Anfragen richten Sie bitte formlos per E-Mail an kohl@rufanlagen.at

 

Meine Leistung:

Fortbildung zur "Fachkraft für Rufanlagen" nach DIN VDE 0834 als Tagesveranstaltung von 9:00 Uhr bis 17:00 Uhr. Inhalt: Rechtliche und normative Grundlagen, Inhalte der neuen Norm Ausgabe 2016. Praktische und theoretische Übung zum Spannungsfall auf Zuleitungen. Multiple choice Prüfung zur "Fachkraft für Rufanlagen" über 1,5 Stunden. Bei bestandener Prüfung erhalten Elektrofachkräfte ein Zertifikat zur "Fachkraft für Rufanlagen" ohne zeitliche Begrenzung.
Die Verpflegung der Teilnehmer ist in der Fortbildung enthalten.